Léman 2030.

Entdecken Sie Léman 2030, das zurzeit grösste Bahnprogramm in der Westschweiz.

Léman 2030: wozu?

Im Jahr 2030 werden über 100 000 Reisende pro Tag zwischen Lausanne und Genf unterwegs sein. 

Das sind doppelt so viele wie heute. Wir müssen uns auf diese steigende Nachfrage vorbereiten. Im Zentrum unseres Vorhabens stehen die nachhaltige Mobilität sowie architektonische und städtische Entwicklungen. Die SBB führt diese als Bauherrin, mit engagierter Unterstützung unserer Partner.

Die markanten Verbesserungen.

Die öffentliche Hand investiert in der Genferseeregion 3,8 Milliarden Franken für schnelleres und bequemeres Reisen. Wir sind stolz auf die markanten Verbesserungen, welche die Grossprojekte des Programms Léman 2030 bringen.

  • Verdoppeltes Sitzplatzangebot zwischen Lausanne und Genf.
  • Neue Bahnhöfe modernisiert, vernetzt und besser zugänglich.
  • Taktverdichtung Viertelstundentakt S-Bahn Waadt (Cully–Cossonay) und Léman Express.
  • Verbesserungen im Güterverkehr zugunsten der Konsumentinnen und Konsumenten.