Lausanne–Renens: Neubau Überwerfung.

Die Überwerfung zwischen Prilly-Malley und Renens ist eines unserer eindrücklichsten Bauwerke. 

Sie vereint Stabilität und Funktionalität und fügt sich perfekt ins Stadtbild ein. Ihr Zweck ist einfach: Sie ermöglicht den Zügen, ohne Kreuzungskonflikt über die benachbarten Gleise zu fahren.

Lernen Sie das gesamte Projekt kennen

Es ist uns wichtig, den Anwohnern regelmässig Informationen über die Baustellen in ihrer Nähe zur Verfügung zu stellen. Unser Zeitplan und die aktuellen Informationen geben Auskunft über den Stand der Arbeiten. 

Kalender.

  • 2017 – Baubewilligung
  • November 2018 – Baubeginn der Arbeit
  • Sommer 2022 – Inbetriebnahme

Aktuelle Baustelleninfos.

Heutiger Stand der Arbeiten:

Wo?

Zwischen dem Bahnhof Renens und der Haltestelle Prilly-Malley inmitten der Bahngleise

Was?

Wir bauen derzeit die Überwerfung in drei Etappen. Die ersten 1000 Meter des Viadukts wurden in den 14 Monaten der ersten Etappe gebaut, die im März 2020 endete.

Seit Mitte September 2020 werden die neuen Gleise unter und seitlich der Überwerfung gebaut. Die 800 Meter lange Schutzwand wird entfernt. Im Juni 2021 kann schliesslich die letzte Etappe des Viadukts (175 Meter) beginnen.

Die Bauarbeiten werden von 2020 bis 2022 schrittweise teils tagsüber teils nachts durchgeführt. Wir werden Sie mit einer Lärmmeldung informieren.

Wann?

Mitte September 2020 bis Sommer 2022