Renens: Umbau des Bahnhofs.

In den nächsten Jahren wird der Bahnhof Renens komplett umgebaut. 

Er wird nicht nur leichter zugänglich für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und Familien mit Kinderwagen, sondern wir werden ihn auch in eine Schnittstelle des Öffentlichen Verkehrs umgestalten, um das Umsteigen zwischen SBB, TL, M1 und dem zukünftigen Tram T1 Lausanne–Flon zu erleichtern.

Lernen Sie das gesamte Projekt kennen

Es ist uns wichtig, den Anwohnern regelmässig Informationen über die Baustellen in ihrer Nähe zur Verfügung zu stellen. Unser Zeitplan und die aktuellen Informationen geben Auskunft über den Stand der Arbeiten. 

Kalender.

  • 2015 – Baubeginn
  • 2017 – Inbetriebnahme der neuen Unterführung 
  • 2018 – Neues Perron für die M1 2019 – Abschluss der Anpassungsarbeiten am Perron 3 
  • 2020 – Abschluss der Anpassungsarbeiten an den Perrons 1 und 2 
  • Dezember 2020 – Inbetriebnahme des Bahnhofs
  • 2022 – Bahnhofsgebäude renoviert (SBB Immobilien)
  • 202x – Inbetriebnahme des von SBB und TL gemeinsam genutzten Perrons 4 (verbindliche Planung für das Tramprojekt der TL noch ausstehend)

Aktuelle Baustelleninfos.

Heutiger Stand der Arbeiten:

Wo?

Bahnhof Renens, Perron 1 und Bahnhofsunterführung

Was?

Eine wichtige Etappe für unsere Kundinnen und Kunden wurde im Herbst 2020 im Bahnhof Renens abgeschlossen: Alle Perrons wurden verlängert, um längere Züge aufnehmen zu können. Zudem wurden sie erhöht, um Personen mit eingeschränkter Mobilität oder Kinderwagen den Zugang zu den Zügen zu erleichtern. Der Bahnhof präsentiert sich jetzt einladender und heller und ist dank der neuen Rampen für alle zugänglich.

Die Abschlussarbeiten werden 2021 durchgeführt. Dazu gehören die Fertigstellung der Überdachung von Perron 1 sowie die Installation einer neuen Beleuchtung in der Bahnhofsunterführung.

Wann?

Dezember 2020 bis Herbst 2021