Genf-La Plaine.

Der Abschnitt zwischen Genf und La Plaine liegt auf einer internationalen Linie und wird pro Tag von 140 Zügen befahren, davon 54 im Durchgangsverkehr. In den nächsten 20 Jahren wird eine Zunahme des Güter- und des Personenverkehrs erwartet.

Das Projekt Genf–La Plaine soll insbesondere den folgenden künftigen Infrastrukturbedarf abdecken:

  • Verlängerung der Perrons für längere Zugkompositionen, die den Passagieren mehr Sitzplätze bieten (Angebotsausbau).
  • Verbesserung der Zugänge an allen Haltestellen.
  • Modernisierung der Publikumszonen an den Haltestellen.

Weiterführender Inhalt