Ausbau Bahnhof Zürich Stadelhofen.

Bereits heute zählt der Bahnhof Zürich Stadelhofen täglich rund 80 000 Personen und 770 Züge. Mit seinen drei Gleisen ist der Bahnhof ein Engpass im Netz der Zürcher S-Bahn.

Im Auftrag des Bundes plant die SBB den Bau eines vierten Gleises im Bahnhof sowie eines zweiten Riesbachtunnels bis Zürich Tiefenbrunnen. Damit kann die Leistungsfähigkeit des Bahnhofs Zürich Stadelhofen um 50 Prozent gesteigert werden.

Das vierte Gleis und der zweite Riesbachtunnel ermöglichen die gleiche Leistungsfähigkeit zwischen den Bahnhöfen Zürich Hardbrücke, Zürich HB und Zürich Stadelhofen. Die Stammlinie der Zürcher S-Bahn kann damit optimal genutzt werden und die im Ausbauschritt 2035 geplanten Angebotserweiterungen sind möglich. Ein weiterer Ausbau müsste den ganzen Korridor mit allen Bahnhöfen umfassen, weil sonst immer beim kleinsten Bahnhof ein Engpass entsteht. Einzig im Bahnhof Zürich Stadelhofen ein fünftes Gleis mitzubauen, wäre also nicht sinnvoll und auch nicht wirtschaftlich.