Terminplan und Finanzierung.

Die SBB investiert knapp 12 Millionen Franken in den Bahnhof Oberrieden Dorf. Dies sind die wichtigsten Meilensteine der verschiedenen Bauphasen.

Projektablauf.

Zwei Projekte, die provisorische Rampe auf Seite Haldenstrasse sowie der Umbau des Postgebäudes, sind in der Planung weit fortgeschritten. Wenn es in den jeweiligen Bewilligungsverfahren keine Verzögerungen gibt, werden diese Bauvorhaben im Jahr 2023 umgesetzt.

Die weiteren Projekte der SBB am Bahnhof Oberrieden Dorf befinden sich noch in der Planungsphase. Ihre Umsetzung ist erst ab 2025 vorgesehen.

Die wichtigsten Bauphasen im Überblick.

Wann

Was

Juli 2023 bis März 2024

Ausführung Sanierung Postgebäude, geplante Eröffnung neuer Migrolino im Postgebäude: April 2024

Oktober 2023 bis Dezember 2023

Bau provisorische Rampe Gleis 2, Seite Haldenstrasse

April 2025 bis Dezember 2026

Bauarbeiten für definitive, barrierefreie Bahnzugänge

2027

Umsetzung Bauprojekt Bahnhofgebäude

Diese Daten entsprechen dem aktuellen Stand der Planung. Je nach Ablauf von Projektierung und Bewilligungsverfahren können sich die Bauphasen verschieben.

Die Grafik zeigt eine Karte mit den verschiedenen Bauprojekten der SBB am Bahnhof Oberrieden Dorf, wie sie im Text beschrieben werden.

Kosten.

Die SBB investiert in die Umbauten am Bahnhof Oberrieden Dorf bis im Jahr 2026 insgesamt knapp 12 Millionen Franken. Der Bau der provisorischen Rampe kostet rund 0,6 Millionen Franken. Für die definitiven Umbauten der Bahnzugänge wird mit Kosten von rund 10 Millionen Franken gerechnet. Das Immobilienprojekt Postgebäude kostet rund 1,2 Millionen Franken.

Weiterführender Inhalt