Gossau: Zentralisierung Anschlussgleis Sommerau.

Im Dezember 2018 führt die SBB den Halbstundentakt auf der Linie Weinfelden–Gossau–St.Gallen ein.

Damit das Anschlussgleis Sommerau weiterhin bedient werden kann, müssen dessen Anschlussweichen technisch ins Stellwerk von Gossau eingebunden und ferngesteuert werden.

Projektinhalt.

  • Zentralisierung der Weichen des Anschlussgleises Sommerau.
  • Anpassung der Stellwerkanlage in Gossau.

Inbetriebnahme.

Die SBB führt die Ausbauten zwischen Oktober 2016 und Dezember 2018 aus. Die Inbetriebnahme erfolgt auf den Fahrplanwechsel von Dezember 2018.

Kosten.

Die Kosten betragen rund 2,2 Millionen Franken und werden durch den Infrastrukturfonds des Bundes und Beiträge des Kantons St.Gallen finanziert.

Weiterführender Inhalt

SBB AG

Kommunikation

Hilfikerstrasse 1

Postfach 65

3000 Bern

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung