Erneuerung des Unterwerks Rapperswil.

Das Unterwerk in Rapperswil hat das Ende seiner Lebensdauer erreicht und muss erneuert werden, damit die Züge auch künftig zuverlässig mit Bahnstrom versorgt werden.

Die SBB betreibt aktuell 77 Unterwerke. Diese transformieren die Spannung der Übertragungsleitungen von 132kV in die von den Zügen benötigte Spannung von 15kV. Die Unterwerke bestehen aus einer Hochspannungs-Freiluftschaltanlage mit Transformatoren und einem Gebäude, welches die Einrichtungen zur Anlagensteuerung beherbergt.

Weiterführender Inhalt

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung