Winterthur–Bauma–Rüti: Halbstundentakt ab Dezember 2018.

Die rasant steigende Nachfrage im öffentlichen Verkehr und die dadurch entstehenden Kapazitätsengpässe verlangen visionäre Lösungen.

Diese streben der ZVV und die SBB mit den Angebots- und Infrastrukturerweiterungen der 4. Teilergänzungen der Zürcher S-Bahn an. Mit dem geplanten Angebotsausbau fährt die S-Bahn Linie S26 zwischen Winterthur und Bauma im genauen Halbstundentakt und auf der Strecke Bauma–Rüti neu halbstündlich. Zudem wird die S11, als Ersatz für die S12, bis Wila statt Winterthur Seen fahren. Für die Umsetzung des neuen Fahrplans ist der Ausbau diverser Bahnhöfe zu Kreuzungsstationen erforderlich.

Weiterführender Inhalt