Wasserbrunnen an Bahnhöfen.

Die SBB möchte ihren Kund*innen gratis Trinkwasser an Bahnhöfen zur Verfügung stellen.

Bereits heute wird dies gemacht, jedoch war noch unklar ob und inwieweit das Angebot noch ausgebaut werden sollte. Um dies herauszufinden, sollten kurzerhand Kundenstimmen befragt werden. 

Ziel des Projekts? 

Das Projekt «SBB H2Eau» hat vor neue Trinkbrunnen an den SBB Bahnhöfen zu installieren und bestehende Brunnen sichtbarer zu machen, um Kund*innen auf deren Reisen frisches und kostenloses Trinkwasser anbieten zu können. Doch würden dieses Angebot Kund*innen auch nutzen? Das haben uns unsere Kundenstimmen beantwortet. 

Wann und wie wurde getestet? 

Es haben über 1100 Kund*innen an einer Online-Umfrage zum Thema Trinkwasser an Bahnhöfen teilgenommen. Ziel der Umfrage war es, das Bedürfnis nach Auffüllmöglichkeiten für Trinkflaschen zu eruieren und die aktuelle Bekanntheit und Nutzung bestehender Brunnen abzufragen.  

Was kam dabei heraus? 

  • Die Umfrage hat einen klaren Wunsch nach kostenlosen Auffüllmöglichkeiten an Bahnhöfen bestätigt.  
  • Einige Kundenstimmen kennen und nutzen bereits heute bestehende Brunnen, vielen sind die aktuellen Standorte aber unbekannt.  
  • Eine grosse Mehrheit sieht die SBB in der Pflicht, eine nachhaltige Reisekette inklusive Wasserspendern anzubieten.  

Wie weiter? 

Die Erkenntnisse haben dem Projekt geholfen, Annahmen zu bestätigen und eine argumentative Basis zu geben. Derzeit wird das Vorhaben weiter vorangetrieben.  

Als nächster Schritt ist die Installation dreier Testbrunnen vorgesehen, ausserdem ist in Form einer digitalen Karte eine Übersicht über alle existierenden und neuen Standorte geplant.  

Weiterführender Inhalt