Information

Der Zugang zum Ticket Shop und SBB Mobile ist vom 16.05.2017, 22:00 Uhr, bis zum 17.05.2017, 05:00 Uhr, wegen Wartungsarbeiten unterbrochen.

Vorbildlicher Klimaschutz.

Der Klimawandel ist eine der grossen Herausforderungen unserer Zeit. Die Bahn ist und bleibt das umweltfreundlichste Transportmittel neben dem Langsamverkehr wie dem Velo.

Die SBB trägt mit der Verkehrsverlagerung einen wesentlichen Teil zum Klimaschutz der Schweiz bei. Mit ihrer Klimaschutzstrategie engagiert sich die SBB zudem aktiv für die Senkung der CO2-Emissionen im Bahnbetrieb, den Bahnhöfen, Büro- und Werkgebäuden und Anlagen. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, ihre CO2-Emissionen bis 2025 gegenüber 1990 zu halbieren.

Die SBB leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz der Schweiz.

Die Bahn ist das klimafreundlichste Verkehrsmittel neben dem Langsamverkehr. Eine Bahnfahrt in der Schweiz verursacht 20 Mal weniger CO2 als eine Autofahrt auf einer vergleichbaren Strecke.

Dank den klimafreundlichen Transportlösungen und der Verkehrsverlagerung auf die SBB vermeidet die Schweiz jährlich den Ausstoss von 5 Mio. Tonnen CO2, was 10% der Gesamtemissionen der Schweiz entspricht.

Die SBB halbiert den CO2-Ausstoss.

Mit Energiesparen und der Umstellung auf erneuerbare Energien hat die SBB bis Ende 2015 ihre CO2-Emissionen gegenüber 1990 um 37% auf 132 575 Tonnen CO2 gesenkt.

In der Klimastrategie 2016-2025 setzt sich die SBB ein ambitioniertes strategisches Ziel. Bis 2025 will die SBB ihre CO2-Emissionen gegenüber 1990 halbieren. Zusätzlich werden zukünftig auch indirekte Emissionen aus der Versorgungskette sowie Emissionen durch die Produktnutzung strategisch adressiert. Damit ist die SBB Vorreiterin in der Reduktion von CO2-Emissionen.

Die SBB konzentriert sich in ihrem Klimaschutzprogramm auf folgende vier Handlungsschwerpunkte:


Die SBB ist direkt vom Klimawandel betroffen.  

Mit vorausschauenden Massnahmen sorgt die SBB dafür, dass sie das Netz auch dann sicher betreiben kann, wenn die Folgen des Klimawandels mit extremen Wetterereignissen spürbar werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Naturgefahren

Leuchtturmbeispiele.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

Nachhaltigkeit

Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern