Voraussetzungen fehlen noch.

Sie können noch nicht smart Pendeln, da Sie nicht über die erforderlichen Voraussetzungen verfügen? Was nicht ist, kann noch werden. Denn Sie haben die Möglichkeit, Ihre Arbeitsumgebung und Ihren Arbeitsgeber zu beeinflussen.

Aufgabe 1: Werden Sie zum Work Smart-Detektiven

Forschen Sie nach: Befasst sich ihr Arbeitgeber mit flexiblen Arbeitsformen? Gibt es bereits konkrete Vorhaben für die Einführung von mobilen Arbeitsplätzen? Gibt es vereinzelt Kollegen/Kolleginnen, Teams oder Abteilungen welche flexibel Arbeiten? Recherchieren Sie dazu im Intranet oder Fragen Sie bei Kollegen/Kolleginnen nach.

Bitte notieren Sie sich Ihre Erkenntnisse im Eingabefeld.

Pflichtfeld
Noch {{maxAllowedLength}} Zeichen. forms.textarea.charactersremaining

Wir möchten Ihnen Ihre Notizen gerne per E-Mail zustellen, damit Sie sie später wieder zur Hand haben.  Ihre Daten und Ihre Beschreibung werden an Ihr persönliches E-Mail-Konto weitergeleitet und nicht an Dritte weitergegeben.

Kontaktdaten.
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld

Aufgabe 2: Nehmen Sie Ihr Schicksal in die Hand und bleiben Sie geduldig.

Nun geht es darum, den Schritt zu wagen und mit Ihrem Wunsch nach mehr Flexibilität im Tagesablauf nach aussen zu treten. Ihr erster Ansprechpartner ist vermutlich Ihr Vorgesetzter oder jemand aus der Personalabteilung. Wir möchten Sie auf das bevorstehende Gespräch vorbereiten und Ihnen Mut machen, so dass Sie Ihren Standpunkt selbstsicher vertreten können. 

Ihr Gegenüber wird von Ihrer Forderung nach Flexibilität möglicherweise irritiert sein. Das hat damit zu tun, dass wir Menschen Veränderungen gegenüber eher abgeneigt sind. Ausserdem kann Ihr Gegenüber vermutlich nicht im Alleingang entscheiden, ob flexibles Arbeiten ermöglicht wird oder nicht. Aber Führungskräfte haben die Aufgabe, Anliegen ihrer Mitarbeitenden ernst zunehmen und als Mitarbeiter/Mitarbeiterin haben Sie stets das Recht, Ihre Anliegen einzubringen. Überlegen Sie sich deshalb Antworten auf folgende Fragen und schreiben Sie diese in das Eingabefeld.

  1. Weshalb haben Sie das Bedürfnis den Stosszeiten auszuweichen? (z.B. Entlastung im Alltag, unterwegs besser arbeiten können, ökologisch nachhaltig leben, Privat- und Berufsleben besser vereinbaren, etc.)
  2. Was möchten Sie in einem ersten Schritt ausprobieren? (z.B. einmal wöchentlich bereits um 15 Uhr aus dem Büro gehen und unterwegs weiterarbeiten)
  3. Was brauchen Sie dafür? (z.B. Zugang zum Firmennetzwerk von zu Hause resp. von unterwegs, Geschäftshandy, das Vertrauen der Teammitglieder)
  4. Was tun Sie, damit Leistung und Teamgeist nicht leiden und wie schaffen Sie Transparenz resp. Vertrauen? (Erreichbarkeit per Telefon, im Kalender auch das unterwegs arbeiten eintragen, die Fortschritte der vergangenen Woche regelmässig festhalten und aufzeigen)
Pflichtfeld
Noch {{maxAllowedLength}} Zeichen. forms.textarea.charactersremaining

Wir möchten Ihnen Ihre Notizen gerne per E-Mail zustellen, damit Sie sie später wieder zur Hand haben.  Ihre Daten und Ihre Beschreibung werden an Ihr persönliches E-Mail-Konto weitergeleitet und nicht an Dritte weitergegeben.

Kontaktdaten.
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld

Wir hoffen, dass zukünftig auch in Ihrem Unternehmen Voraussetzungen für flexibles Arbeiten geschaffen werden. Dieser kulturelle Wandel braucht Zeit. Das Management muss zuerst erkennen, dass das Bedürfnis nach mehr Flexibilität existiert und darauf passende Lösungen entwickeln. Deshalb sind Pioniere wie Sie entscheidend, dass sich in Ihrem Unternehmen etwas bewegt. Glücklicherweise ist es den meisten Arbeitgebern ein grosses Anliegen, zufriedene und gesunde Mitarbeitende zu haben.

Sobald Sie über die Voraussetzungen zum smarten Pendeln verfügen, unterstützen wir Sie gerne erneut. Absolvieren Sie dazu Modul 2 für Travel Smart-Neulinge. Viel Erfolg!

Ihr Travel Smart Team