Konzernleitung.

Das ist die SBB Konzernleitung. Sie besteht aus acht Mitgliedern, die vom Verwaltungsrat gewählt werden.

Sie sind für die operative Führung ihres jeweiligen Verantwortungsbereichs zuständig. Die folgende Aufstellung gibt Aufschluss über die Zusammensetzung und Funktion der Konzernleitung.

Vincent Ducrot (1962)

CEO & Vorsitzender der Konzernleitung (seit 2020)

Elektroingenieur Eidg. Technische Hochschule Lausanne EPFL, Nachdiplom in technischen Betriebswissenschaften ETH Zürich, Certified Projects Director IPMA Level A, zuvor in verschiedenen Funktionen bei der SBB AG tätig und zuletzt Generaldirektor bei den Freiburgischen Verkehrsbetrieben.

Linus Looser (1980)

Leiter Produktion Personenverkehr (seit 2021)

Linus Looser hat einen Master in Management and Economics an der Universität Zürich erlangt und eine Weiterbildung an der Universität St. Gallen absolviert. Er ist seit 2007 bei der SBB in verschiedenen Funktionen tätig und war zuletzt Leiter Bahnproduktion und Mitglied der Divisionsleitung Personenverkehr. 

Wesentliche Mandate: 

  • Elvetino AG, Mitglied
  • login Berufsbildung AG, Mitglied

Véronique Stephan (1969)

Leiterin Markt Personenverkehr (seit 2021)

Véronique Stephan studierte an der Universität St. Gallen Betriebswirtschaft und an der Universität Genf Jura. Vor ihrem Eintritt in die SBB war sie unter anderem als Chief Commercial Officer bei Corplex in England, Vice President Commercial bei Ball Packaging Europe und Sales & Business Development Director Johnson & Johnson tätig. 

Alexander Muhm (1977)

Leiter Immobilien (seit 2019)

Alexander Muhm studierte Architektur in Wien, verfügt über einen Doktortitel der technischen Wissenschaften der Technischen Universität Wien und ein Executive MBA in General Management der Universität St. Gallen. Vor seiner Position als Leiter Immobilien und Mitglied der Konzernleitung, führte er seit 2013 als Mitglied der Divisionsleitung Immobilien den Bereich Development bei der SBB.

Wesentliche Mandate:

Grosse Schanze AG, Bern, Vizepräsident 

Peter Kummer (1965)

Leiter Infrastruktur (seit 2020)

Lic. rer. pol, studierte Betriebswirtschaft und Informatik an der Universität Bern. Bei der SBB seit 2007, ab 2009 als Konzernleitungsmitglied und Leiter Informatik.  Zuvor als Mitglied der Direktion verantwortlich für den Bereich Unternehmensarchitektur bei „der Mobiliar“ Versicherungen & Vorsorge.

Christoph Hammer (1970)

Chief Financial Officer (seit 2017)

Betriebsökonom HWV und Weiterbildung am Institut für Management Development IMD in Lausanne. Zuvor arbeitete er als Associate Partner und Direktor beim Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen  PricewaterhouseCoopers, war CFO und stellvertretender CEO Starbucks Schweiz/Österreich, CFO der Hilti Schweiz, Nordeuropa und Grossbritannien und zuletzt Leiter des weltweiten Gruppen-Controllings.

Wesentliche Mandate:

  • Schweizerische Bundesbahnen SBB Cargo AG, Olten, Mitglied
  • FC St. Gallen Event AG und FC St. Gallen AG, St. Gallen, Mitglied

Markus Jordi (1961)

Leiter Human Resources (seit 2007)

Lic. iur., Studium und Weiterbildung an den Universitäten Bern, St. Gallen und Basel. Zuvor Tätigkeit als Leiter Human Resources Schweiz der Basler Versicherungen und Mitglied der Direktion sowie ab 2006 als Leiter Corporate Human Resources der Bâloise Holding.

Wesentliche Mandate:

  • Gemeinschaft der europäischen Bahnen (CER), Brüssel, Member of the HR Directors Conference und Member of the Steering Committee European Sectoral Social Dialogue
  • Schweizerischer Arbeitgeberverband, Zürich, Vorstandsmitglied
  • Ti&m Holding AG, Zürich, Mitglied

Jochen Decker (1971)

Chief Information Officer (CIO) (seit 2021)

Studierte Biochemie und Betriebswirtschaft, promovierte in molekularer Immunologie. Bei der SBB seit 2008, seit 2011 Mitglied der Geschäftsleitung von SBB IT. Bis 2015 war er als Leiter des IT Operation Managements verantwortlich für den Betrieb der IT-Systeme und die Steuerung und Weiterentwicklung der IT-Sourcing-Landschaft. Ab 2015 war Jochen Decker Leiter des Bereichs «Digitalisierung und Architektur». In dieser Rolle hat er unter anderem den Digitalisierungsprozess der SBB gestaltet. Vor der SBB hat Jochen Decker Unternehmen der Transport und Logistikbranche im strategischen Einsatz von IT beraten.

Weiterführender Inhalt