Building Information Modeling – BIM.

Mit BIM wird Planen, Bauen und Bewirtschaften digitalisiert. Die SBB will bis 2025 die Methode etappenweise bei Immobilien und Bahninfrastruktur einführen.

Das ist BIM.

BIM ist die Abkürzung von Building Information Modeling und heisst übersetzt  Bauwerkdatenmodellierung. BIM ist eine gesamtheitliche Arbeitsmethode, die den Wert auf Kooperation, Kollaboration und Kommunikation legt - dies mittels Einsatz von digitalen Technologien. So können alle am Prozess Beteiligten notwendige Informationen an einem zentralen Ort erfassen, bearbeiten, prüfen und darauf zugreifen. Doppelte Arbeiten oder gar Informationsverlust werden minimiert.

BIM ist Bestandteil der digitalen Strategie des Bundes. Ziel ist, dass der Bund und alle bundesnahen Betriebe (inkl. SBB) die BIM Methode ab 2021 für Immobilien und ab 2025 für Infrastrukturanlagen verpflichtend anwenden