Frequenzumformerwerk Kerzers (FR) & historisches Stellwerk.

Kerzers ist ein strategisch wichtiger Ort in der Schweiz, wenn es um Bahnstrom geht. Denn das Frequenzumformerwerk Kerzers verbindet die Westschweiz mit der Deutschschweiz. Seit 1974 erbringen zwei Gruppen rotierender Maschinen eine Gesamtleistung von 70 Megawatt.

Der Frequenzumformer speist das Bahnnetz mit 16,7 Hertz-Wechselstrom. Gibt es viel Wasser in den Wasserkraftwerken der SBB, können die Maschinen auch sinngemäss „umgekehrt“ produzieren. Dann wird der überschüssige Bahnstrom in 50 Hertz-Strom (Haushaltsstrom) umgewandelt und ins öffentliche Netz eingespeist.

Nebst dem Frequenzumformerwerk wird bei den «Führungen für Einzelpersonen» auch das historische Stellwerk Kerzers besichtigt.

Das Wärterstellwerk (Baujahr 1901) im Kreuzungsbahnhof Kerzers, mitsamt den dazugehörigen
Bahnanlagen, verkörpert eine technikgeschichtliche, denkmalpflegerische und eisenbahnbetriebliche
Rarität an welcher sich bedeutende Meilensteine der schweizerischen Eisenbahngeschichte widerspiegeln. Anlässlich der Besichtigung des Stellwerks erfahren Sie mehr über Geschichte, Betrieb und Bedienung dieser schweizweit einzigartigen Anlage.

Weiterführender Inhalt

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung