Zum vorherigen Portrait

Andreas Bitzi

Lokführer Cargo, der die Ruhe der Natur liebt.

Zum nächsten Portrait

Lokführer/-in Cargo: Unterwegs für die Schweiz.

Sie sind selbstständig, pflichtbewusst, flexibel und packen mit an. Als Lokführerin oder Lokführer Cargo führen Sie Güter durch die gesamte Schweiz und leisten so einen wichtigen Wirtschaftsbeitrag.

Unregelmässige Arbeitszeiten und eine hohe Selbstständigkeit bei der Arbeit – ich schätze meine Freiheiten.

Christian Klaas

Lokführer Cargo, Wandervogel und Skifahrer.

Regional unterwegs.

Unsere Lokführerinnen und Lokführer Cargo (Kategorie B100) betätigen sich im Rangierbahnhof und bewegen mit einer Maximalgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern Güter regional. Sie passen Ihr Fahrverhalten der abwechslungsreichen Güterlast an. Herausforderungen im Witterungsbereich machen Ihren Arbeitsalltag abwechslungsreich.

Schweizweit unterwegs.

Als Lokführerin oder Lokführer Cargo (Kategorie B) sind die Güterladung und Ihre Fahrgeschwindigkeit praktisch unbegrenzt. Sie fahren schweizweit und tragen grosse Verantwortung. Dank der schönen Schweizer Landschaft wird Ihre Fahrt nie monoton.

Alltag mit viel Abwechslung.

Ein papierloser Führerstand bedeutet nicht das reine Bedienen von Apps. Anpacken und Mitdenken werden grossgeschrieben. Sie inspizieren, koppeln und sichern Lokomotiven. Auch die Bremsprüfung der Güterzüge liegt in Ihrer Obhut. Am Bestimmungsort sind Sie persönlich fürs Abhängen und Rangieren zuständig. Ist kein(e) Rangierspezialistin oder Rangierspezialist vor Ort, so manövrieren Sie per Funkfernsteuerung die Zugskomposition. Diese Aufgabe müssen Sie teilweise auf den Zentimeter genau lösen. Obwohl Sie den Zug selbstständig führen, sind Sie Teil eines Teams.

Sie wollten bei Ihrer Arbeit schon immer mal über 10 000 PS steuern? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Änderungen in Ihrem Fahrplan oder Ihrer Arbeitszeit sind Teil Ihres Alltags.

Der Weg zum Beruf.

Jährlich starten mehrere Ausbildungsklassen an verschiedenen Standorten in der Schweiz.

Die nächsten Ausbildungsstart.

  • April 2020 (Deutsch)
  • Mai 2020 (Französisch)
  • Juni 2020 (Deutsch)
  • August 2020 (Deutsch)
  • September 2020 (Französisch)
  • Oktober 2020 (Deutsch)

Die theoretische Ausbildung in Deutsch findet in Olten oder Zürich Altstetten statt. Der Praxiseinsatz während und nach der Ausbildung erfolgt in Absprache.

Die theoretische Ausbildung in Französisch findet in Lausanne statt. Der Praxiseinsatz während und nach der Ausbildung erfolgt in Genf, Yverdon, Denges, St-Maurice oder Sion.

Wir empfehlen Ihnen die Teilnahme an einer Informationsveranstaltung. Dort erhalten Sie einen Einblick in den Arbeitsalltag einer Lokführerin bzw. eines Lokführers Cargo sowie Informationen zur Ausbildung, zu den Anforderungen und zum Bewerbungsverfahren.

Zu den Informationsveranstaltungen