Wasserkraftwerk Châtelard.

Pumpspeicherkraftwerk in malerischer Umgebung.

Das Kraftwerk Châtelard ist ein Pumpspeicherkraftwerk und liegt in der Gemeinde Finhaut im Kanton Wallis. Bis 1952 blieb das Werk unverändert. Da der Bahnstrombedarf aber immer grösser wurde, fasste die SBB 1952 das Wasser des Vallon d’Emaney an der oberen Triège und baute die Staumauer an der Vieux Emsson. Dieser Stausee erweiterte das Speichervermögen um 12,5 Millionen Kubikmeter. Darüber hinaus baute die SBB im Jahr 1972 eine zweite Kraftwerkzentrale.

Auch das Wasserkraftwerk Vernayaz nutzt die Emosson-Gewässer zur Stromproduktion. Ausserdem verbindet die SBB zusammen mit Partnern zurzeit die beiden Stauseen Emosson und Vieux Emosson zum Pumpspeicherkraftwerk Nant de Drance.

Führungen.

Verbinden Sie Ihren Besuch im Wasserkraftwerk Châtelard mit einem besonderen Naturerlebnis. Von der Standseilbahn, der Panoramabahn oder dem Minifunic haben Sie eine einzigartige Sicht auf den Mont Blanc und die Walliser Alpen.

Die SBB begrüsst Sie jederzeit herzlich im Wasserkraftwerk Châtelard und führt Sie tiefer in die Welt der Stromproduktion ein. Auch die Staumauer am Lac d’Emosson – die zweithöchste Staumauer der Schweiz – können Sie besichtigen. Informationen und Reservationen unter: SBB Erleben.

Kennzahlen.

Typ Pumpspeicherwerk
Gesamtleistung 107 Megawatt
Jahresproduktion 160 Gigawattstunden
Fallhöhe brutto 804 bzw. 811 Meter
Wassermenge 16 Kubikmeter pro Sekunde
Turbinen 3 Peltonturbinen horizontal, eindüsig
2 Peltonturbinen vertikal, zweidüsig
Drehzahl 334 Umdrehungen pro Minute bzw.
501 Umdrehungen pro Minute
Generatoren 3 und 2 Synchrongeneratoren
Scheinleistung 3 mal 11 Megavoltampere und
2 mal 40 Megavoltampere
Pumpen 1 siebenstufige Pumpe (30 Megawatt)

Weiterführender Inhalt